Laden

Und wenn du mich küsst – Susan Elizabeth Phillips

Die Chicago Stars sind zurück! Mit „Und wenn du mich küsst“ schreibt Susan Elizabeth Phillips die beliebte Reihe um das Footballteam weiter.

Sportliche Kerle treffen auf taffe Frauen, die ihren ganz eigenen Kopf haben. Genauso diese Kombination ist die Zutat der Chicago Stars-Reihe von Susan Elizabeth Phillips. Fans werden sich mit Sicherheit an Phoebe und Dan Calebow oder an Piper Dove und Cooper Graham erinnern und treffen sie in dem neusten Roman „Und wenn du mich küsst“ zudem wieder. Die beste Voraussetzung, um sich zurückzulehnen und in die Welt der Chicago Stars abzutauchen!

Geschichte

Der Ersatz-Quarterback Thad Owens und die Opernsängerin Olivia Shore sollen gemeinsam für eine Werbetour für eine Luxusuhrenmarke durch das Land reisen. Direkt beim ersten Kennenlernen knallt es zwischen den beiden, doch Olivia muss einsehen, dass sie Thad falsch eingeschätzt hat. Die Diva bittet den Quarterback um Verzeihung. Doch auch ihr Leben war in den letzten Monaten kein Zuckerschlecken.

Ich hasse es zu scheitern, und ich wurde richtig gut darin, mich selbst zu betrügen. Obwohl ich immer unglücklicher wurde, wollte ich mir nicht eingestehen, dass ich Adam nicht mehr liebte.“

S. 109

Die Beziehung zu ihrem Ex endete kurz vor der Hochzeit und Adam nahm sich daraufhin das Leben. Eine Tatsache, die seine Schwestern Olivia nach wie vor vorwerfen. Dass Olivia immer wieder Drohbriefe erhält, macht die Sache nicht einfacher. Wer steckt dahinter? Und wer entführt Thad und Olivia während eines Jobs? Für Thad ist auf jeden Fall klar, dass er Olivia nicht mehr alleine lassen kann. Er weicht ihr fortan nicht mehr von der Seite. Und dann ist da ja auch noch die Sache, dass Olivia seit jenem Vorfall ihre Stimme, ihr ein und alles, verloren hat und nicht mehr singen kann.

Cover „Und wenn du mich küsst“: Blanvalet Verlag

Meine Meinung

Susan Elizabeth Phillips schafft es immer wieder, spannende und gegensätzliche Figuren zu entwickeln, denen die Leserin gerne folgt. Auch in diesem Roman waren es die Gegensätze, die die Beziehung von Olivia und Thad, knistern ließen und beim Lesen volle Spannung entfalteten. Wenn jemand es schafft, Szenen so sinnlich und prickelnd zu beschreiben, dass dem Leser / der Leserin beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken läuft, dann definitiv Susan Elizabeth Philips.

„Sie wartete ein paar Sekunden, damit er in das Becken steigen konnte, bevor sie den Kopf zurückdrehte. Ihm waren seit dem Morgen Bartstoppeln gewachsen, und der Schein der Whirlpoolbeleuchtung verstärkte das Grün seiner Augen, während feine Dampfschwaden um seine breiten Schultern waberten. Die Hitzewallungen, die durch ihren Körper jagten, kamen nicht von der Wassertemperatur.

S. 140

Aber nicht nur die Sinnlichkeit, mit der Phillips die Geschichte der beiden Protagonisten beschreibt, fesselt die Leserin, sondern auch die Dramatik der Story. Immer wieder taucht die Frage auf, ob Olivia jemals wieder zu ihrer alten Form zurückfinden wird und wer ihr so übel mitspielt. Die Leserin wird zur Detektivin und rätselt mit, wer die Gegenspieler von Olivia sind. Zugleich schafft Phillip es, der Leserin einen Einblick in die Welt der Oper zu geben.

Das Wiedersehen mit alten Bekannten aus der Chicago Stars-Reihe schafft zudem große Wiedersehensfreude und schließt den Kreis des Football-Universums.

Fazit

Der neue Roman der beliebten Chicago Stars-Reihe lässt die Leserinnen wohlig seufzend zurück. Ein perfekter Pass von Susan Elizabeth Phillips zur Sommerzeit!

Sarah Weber ist als Journalistin und Bloggerin am Niederrhein unterwegs. 2015 hat sie ihren 2-Fach-Master in Germanistik und Niederlandistik an der Universität Duisburg-Essen abgeschlossen und ist seitdem wieder in ihrer Heimatregion unterwegs. Neben dem Schreiben engagiert sich die Wahlmoerserin auch in der lokalen Kulturszene. Auf ihrem Blog entdeckt die Journalistin die Schönheiten ihrer Heimat und lässt ihre Leser an ihrem Leben teilhaben. Mal ernsthaft, mal amüsant, aber zu 100 Prozent immer authentisch und mit Freude an ihrer Passion - dem Schreiben.

Kommentare