52 kleine und große Eskapaden am Niederrhein – Jutta Ingala

Nichts kennt man so gut, wie seine Heimat. Dass dem doch nicht so ist, habe ich durch das Buch “52 Eskapaden am Niederrhein” voller Freude entdeckt.

Eigentlich ist es ja auch wirklich oftmals so, dass man gerade in seiner eigenen Heimat eben nicht jedes Museum besucht und jede Sehenswürdigkeit kennt. Während man im Urlaub jeden Stein Winkel besichtigt, ist man oft erstaunt, was es in der eigenen Heimat alles zu entdecken gibt. Genau deswegen finde ich Bücher wie die Mausschlauen Freizeittipps oder wie das aktuelle von der lieben Jutta auch nicht nur für Touristen geeignet, sondern auch für Einheimische. Ganz nach dem Motto: Auf Entdeckungsreise im eigenen Wohlfühlgebiet!

Auf dem ersten Blick

Ich muss gestehen, dass ich oftmals ein sehr optischer Mensch bin. Wenn mich ein Buch von der Optik anspricht, ist die halbe Miete schon bezahlt (der Inhalt muss dann natürlich auch passen 😉 ). Die 52 kleine und großen Eskapaden am Niederrhein haben mich direkt durch die Farbgestaltung angesprochen. Die Farbe Blau passt einfach zum Niederrhein. Zudem fand ich es sehr sympathisch, dass auf der Rückseite mit Hashtags gearbeitet wurde. Und die Hashtags #grüntutgut #Auszeit und #einfachmalmachen kommen mir inhaltlich sehr entgegen, also, auf ins Eskapadenland!

Der Inhalt

Sehr praktisch finde ich die Aufteilung des Buches. Manchmal plant man einen Ausflug, kann aber nicht genau absehen, wie lange der empfohlene Ausflug dauern könnte. Hier bietet das Buch “52 Eskapaden am Niederrhein” eine Abhilfe: Direkt am Anfang gibt es eine Unterteilung in “Abstecher”, für die nur ein paar Stündchen benötigt werden, in Ausflüge, die eher einen Tag Zeit fordern und in Miniurlaube, für die ein Wochenende eingeplant werden sollte. So kann man beim Planen direkt die passende Kategorie wählen.

Die Kapitelauswahl zu den Abstechern.

Dann geht’s los. Also fast 🙂 Hat man sich für eine Kategorie entschieden, gibt es noch zwei Übersichtsseiten, auf denen dem Leser auf einer Landkarte angezeigt wird, wo sich die jeweilige Eskapade befindet und eine Listenansicht mit dem jeweiligen Ziel und der Seite, auf der sich die Beschreibung befindet. Jetzt aber, rein in die Eskapaden!

Auf in die Üfter Mark.

Da demnächst eine kleine Wanderung durch die Üfter Mark ansteht, habe ich mir direkt einmal Eskapade 8 angeschaut: “Barfuss im Wald”. In jedem Kapitel gibt es neben zahlreichen Fotos, die einen wunderbaren Einblick der verschiedenen Stationen wiedergeben, zahlreiche Tipps und eine anschauliche Beschreibung der Station. Beim Lesen habe ich schon fast das Gefühl, vor Ort zu sein. Die kurze Übersicht am Ende fügt die wichtigsten Informationen wie Anreise, Dauer, Ausrüstung und beste Zeit für die Eskapade zusammen. Top!

Eskapaden am Niederrhein
Grenzenlos mit der Draisine.

Auch die anderen Kategorien bieten zahlreiche Tipps für kleine und größere Eskapaden. Ich liebäugelte so zum Beispiel schon länger mit einer Draisinenfahrt. Die Eskapade 26 “Grenzenlos” hat mir noch mal richtig Lust gemacht, so dass es bald auf die Schienen geht.

… oder einen Miniurlaub auf dem Rouenhof?

Besonders angetan im Kapitel Miniurlaub hat es mir Eskapade 45 “… auf dem Rouenhof bei Kevelaer”. Schlafen in einem Schäferwagen und hautnah mit Tieren leben? Hört sich nach einem perfekten Wochenendtrip an.

Meine Meinung

Ich muss gestehen, dass ich inhaltlich natürlich etwas subjektiv bin, da der Niederrhein meine Heimat ist und ich es liebe, die Region zu erkunden. Aber auch hier ist Ratgeber nicht gleich Ratgeber. Ich mag das Buch “52 Eskapaden am Niederrhein” vor allem durch seine vielen Bilder und die sinnlichen Beschreibungen, die so viel Lust auf die verschiedenen Eskapaden machen. Zudem sind die Ausführungen nicht zu lang, sondern kurz und knackig gehalten, sodass man am liebsten sofort die Tasche packen und starten möchte.

Fazit

Ein rundum gelungener Niederrhein-Tourenführer, der selbst für Bewohner noch viele Neuheiten bereit hält. Einziges Manko: Meine nächsten Wochenenden sind jetzt alle voll – ich bin dann mal auf Eskapaden-Tour 😉

  • Das Buch ist ein Rezensionsexemplar und habe ich gestellt bekommen. Meine Meinung ist davon jedoch nicht beeinflusst und entspricht zu 100% meiner eigenen Ansicht.