Unterwegs mit der Maus Teil 1

Mit der Maus den Niederrhein entdecken? Da bin ich doch sofort dabei, war mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch “Dein Niederrhein. Mausschlaue Freizeittipps” entdeckt habe.

Als Erstes ging es heute deshalb nach Kevelaer. Dort erwartet Kinder und jung gebliebene Mausfans eine Bauernhof-Erlebnisoase auf einer Größe von 30 Fußballfeldern. Was mich direkt zu Beginn sehr gefreut hat, war der niedrige Eintrittspreis. 6,50 Euro kostet der Spaß für den gesamten Tag. Und dafür gibt es wirklich eine ganze Menge zu entdecken.

Wer kann noch meinen Fuß entdecken? Das Mais-Schwimmbad ist wirklich ein großer Spaß!

Zu Beginn ging ich ins Irrland- Nord. Der Weg dorthin ist, wie alle Wege, immer schon etwas labyrinthartig. Überall gibt es verwunschene Wege und hinter jeder Ecke gibt es Neues zu entdecken. So ist der Weg zu den verschiedenen Attraktionen schon eine Entdeckung für sich. Im Irrland-Nord gibt es eine große Halle, die voll mit Mais ist. 200 Tonnen, um genau zu sein. Klingt unglaublich? Ist es auch und deswegen musste ich mich in den Kindern anschließen und das Innere des Mais-Schwimmbades erkunden. Meine Anziehsachen waren danach zwar von oben bis unten mit Staub bedeckt, den Spaß war es aber allemal Wert. Vorbei am Ziegengehege, wo die kleinen Geißlein große Aufmerksamkeit auf sich zogen, ging es zum Kuhstall. Dort werden zweimal täglich die Kühe gemolken und an einer nachgebauten Kuh können die Kids ausprobieren, wie das Melken funktioniert. Ein großer Spaß nicht nur für die Kleinen.

Nachdem die ersten Meter entdeckt waren und sich die Sonne mehr als gnädig zeigte, lockte der Südsee-Wachtturm mit einem Traumstrand im Irrland-Süd zu einer kleinen Pause. Ganz schön gemein war es für die meisten Kinder, dass das Wasser noch recht kalt und die Außentemperaturen auch vergleichsweise kalt waren und so nicht im Wasser geplanscht werden durfte. Was für ein Spaß das aber im Sommer sein muss, ließ sich unschwer erahnen. Manchmal will man da doch sofort wieder ein Kind sein. Überall im Irrland ist das Thema Römer zu finden. Egal ob in Personen, die auf Regeln hinweisen oder in Form von Spielattraktionen wie dem Kolosseum oder Pantheon.
Kurze Entspannungspause am Südseestrand.
Kurze Entspannungspause am Südseestrand.

Ein anderes Thema, das immer wieder aufgegriffen wird, ist die Luftfahrt beziehungsweise Flugzeuge. Sowohl im Irrland-Nord als auch im Irrland-West sorgen große Helikopter, von denen Rutschen herunter führen für riesigen Spaß. Im Irrland-West gibt es sogar ein extra Rollfeld mit Irrland-Airport. Natürlich darf bei einem Airport auch der Tower nicht fehlen. Von diesem führen im Irrland zahlreiche Rutschen ab, bei deren Höhe mir schon ganz anders wurde und ich nicht ganz traurig war, dass ich ja zu “groß” war und nur die Aussicht genießen wollte. Vorbei an seltenen Vogelarten und anderen Tieren ging es danach Richtung Ausgang, während ich den Lieblingssatz vieler Kinder, den ich an diesem Tag mehrfach hörte, leise vor mich hinmurmelte: “Noch ein paar Minuten.” Ein paar Minuten Spaß haben und wieder Kind sein, im Irrland mit Sicherheit auch für Erwachsene nicht all zu schwierig.

Vom Airport Tower hat man nicht nur einen tollen Ausblick, sondern kann auch viele Rutschen ausprobieren.
Veröffentlicht in Blog