08. Nov 2020 · Rezension

Der wachsende Kalender

Ihr seid auf der Suche nach einem ganz besonderen Kalender für 2021? Dann empfehle ich euch den wachsenden Kalender!

Auch wenn viele Menschen ihre Termine unlängst auf dem Smartphone eintragen, geht für mich nichts über Printkalender. Einen Kleinen habe ich immer für meine Termine und einen Großen, der zu Hause hängt. In diesem Jahr durfte ich aufgrund einer Aktion von Brands you love den wachsenden Kalender von Primoza testen. Und ich war von Anfang an Feuer und Flamme.

Der Inhalt

Die Idee ist simpel und gleichermaßen großartig. Jeden Monat wird eine andere Gemüse- oder Blumensorte vorgestellt. Der Clou: auf dem Kalenderblatt selbst befinden sich auf der Rückseite Samen von der jeweiligen Sorte eingearbeitet. Das Blatt könnt ihr am Ende des Monats abreißen und die Samen samt Blatt einpflanzen. So könnt ihr das Kalenderblatt sogar wiederverwerten, anstatt es wegzuschmeißen.

Auf der Rückseite befinden sich die Samen.

Jeden Monat erwarten euch so vollkommen neue Sorten. Im November 2021 sind es zum Beispiel Samen für Radieschen, im März Klatschmohn. Das Praktische: Auch für Menschen, die nicht über einen überragend grünen Daumen verfügen (also mich), ist der Kalender perfekt, denn zu jedem Monat / jeder Sorte gibt es eine genaue Pflanzanweisung. Ihr erfahrt, bei welcher Temperatur die Sorte an besten keimt, wie tief ihr die Samen einpflanzen müsst, wie viel Abstand sie benötigen und wie lange die Keimzeit ist. Also alles, um die Saat bestens heranzuziehen.

Meine Meinung

Ein Kalender, der mich von Anfang an überzeugt hat. Ich bin ein Mensch, der sehr anfällig für visuelle Reize ist und halte nicht selten Bücher in den Händen, weil mir das Cover so gut gefällt. Auch bei diesem Kalender war ich direkt von den wunderschönen Illustrationen begeistert. Jeder Monat des wachsenden Kalenders ist mit so schönen Illustrationen versehen, sodass der Kalender perfekt zum Hinstellen und Anschauen geeignet ist.

Aber natürlich zählt nicht nur die – zu gegeben sehr tolle – Optik, sondern in diesem Fall auch der Inhalt. Die Idee des Teams von Primoza ist es, Urban Gardening für jeden einfach zu gestalten und dabei dafür zu sorgen, dass Insekten überleben können. Da wir “nur” einen kleinen Balkon haben, kommt diese Idee wie gerufen und ich freue mich jetzt schon, die verschiedenen Sorten anzupflanzen.

Tipp: Es gibt übrigens nicht nur den wachsenden Kalender Tausendsassa, den ich habe, sondern auch noch drei andere Varianten: Vergessene Sorten, Krautikus und Zwölfmalklug. Je nach eurer Vorliebe findet ihr dort noch ganz andere Sorten, die ihr so testen und anpflanzen könnt.

Fazit:

Für mich ist der wachsende Kalender ein rundum gelungenes Produkt, dass ich aus vollster Überzeugung weiterempfehlen kann. Ich bin von dem Konzept so begeistert, dass ich direkt alle Varianten als Weihnachtsgeschenke bestellt habe – ich denke, das sagt alles 😉

  • Werbung durch Rezensionsexemplar: Für diesen Blogbeitrag habe ich durch Brands you Love ein Rezensionsexemplar des wachsenden Kalenders gestellt bekommen. Meine Meinung ist davon nicht beeinflusst.