Laden

Glühweinwanderung Brüggen

Wandern und Glühwein trinken klingt nach einer guten Kombination, oder? Auf zur ersten Glühweinwanderung in Brüggen!

Schon im letzten Jahr haben sich während des Lockdowns Gastronomen in einigen Städten zusammen getan und eine Glühweinwanderung initiiert. Dabei wurde die Gegend entdeckt und gleichzeitig immer wieder bei verschiedenen Gastronomen eingekehrt und ein Glühwein getrunken.

In diesem Jahr hat die Gemeinde Brüggen gemeinsam mit Niederrhein Tourismus die erste Glühweinwanderung in Brüggen auf die Beine gestellt. Insgesamt lassen sich so die vier Ortsteile Bracht, Brüggen (Stadt) und Born und Genholt auf 15 Kilometern erwandern. Aber natürlich kann man auch eine kleinere Runde machen 😉

Start der Glühweinwanderung in Bracht

Ich bin in Bracht gestartet und als Stärkung für meine Tour in Richtung Brüggener Stadt habe ich mich zu Beginn im Café Bürgermeister=Amt gestärkt. Ich gebe zu, der Tipp mit heißem Apfelstrudel und selbst gemachtem Vanilleeis hat mich direkt überzeugt, sodass ich in das gemütliche Café nur allzu gerne eingekehrt bin. Und es hat sich mehr als gelohnt, aber seht selbst:

Der Weiße Glühwein vom Brachter Winzer Thomas Heil war ein absoluter Genuss. Wenn ich nicht noch die Wanderung vor mir gehabt hätte, wäre ich vielleicht direkt noch länger dortgeblieben und hätte noch einen Glühwein getrunken. Oder zwei, oder drei … Aber auch die Atmosphäre und ein nettes Gespräch mit Inhaberin Silke Beckstedde laden zum Verweilen in das urige Café an der Marktstraße ein. Anbei noch ein paar Impressionen für euch:

Teilnehmende Lokalitäten in Bracht

In Bracht könnt ihr zusätzlich zum Café Bürgermeister=Amt zudem noch im Marktjournal und in der Ratsstube Bracht einkehren. Die drei Lokalitäten nehmen ebenfalls an der Glühweinwanderung teil und ihr bekommt in allen drei Lokalen auch Stempel für eure Karte. Aber Moment mal, was hat es mit dieser Karte überhaupt auf sich?

Wenn ihr möchtet, könnt ihr in jeweils einer Location in einem Stadtteil euch einen Stempel geben lassen und so zusätzlich zur Wanderung an einem Gewinnspiel teilnehmen. Die Flyer liegen in den teilnehmenden Lokalitäten der Glühweinwanderung Brüggen aus. Zusätzlich dazu findet ihr auf dem Flyer aber auch die Routenbeschreibung für euren Wanderweg, – aber keine Angst, ihr müsst nicht die ganze Zeit den Flyer in der Hand halten, da der Weg auch mit dem Symbol der Wanderung an allen markanten Weggabelungen ausgestattet ist.

Immer der Nase, ähm, dem Schild nach geht es also für mich in Richtung Brüggen. Vor mir liegen circa 6-7 Kilometer, die vor allem durch den Wald und auch durch Wohngebiete führen. Immer wieder schaue ich mich um und entdecke Besonderheiten in der Natur. Ein Tannenzapfen hier, Sonnenlicht, das sich in Pfützen am Boden spiegelt und die Geräusche der Tiere aus dem Tierpark begleiten mich auf dem Weg in die Brüggener Innenstadt.

Da einige Stellen auf einige unebenere Stellen führen, ist ein gutes und festes Schuhwerk zu dieser Jahreszeit auf jeden Fall ratsam. Auch ein Stirnband und Handschuhe sind definitiv nicht fehl am Platz. Ansonsten findet man sich aufgrund der Beschilderung zur Glühweinwanderung Brüggen sehr gut zurecht und nach etwas über einer Stunde bin ich in Brüggen bei einsetzender Dämmerung angekommen.

Erst mal bin ich etwas durch die Burggemeinde spaziert, denn es gibt hier nicht nur eine Vielzahl an Lokalitäten, die an der Glühweinwanderung teilnehmen, sondern auch viele süße kleine Lädchen: So bin ich direkt auf einen süßen Geschenkeladen gestoßen und musste auch etwas mitnehmen. Als ich den Laden wieder verlassen habe, hat die blaue Stunde die Stadt in ein wunderschönes Licht getaucht!

Eine wunderschöne Kulisse nach der anderen und mein (Weihnachts-)Herz hat sich gleich doppelt gefreut bei dem Anblick der liebevoll geschmückten Innenstadt. Überall gibt es etwas zu entdecken und ein Spaziergang durch die Burggemeine lohnt sich definitiv!

Teilnehmende Lokalitäten in Brüggen

In Brüggen habt ihr dann die Qual der Wahl: Gleich 8 Betriebe nehmen an der Glühweinwanderung Brüggen teil. Ihr könnte natürlich auch Bar-Hopping machen und so gleich mehrere Lokalitäten besuchen. Mit dabei sind: die Torschänke, der Burghof, Hoch³, Kaschemme, Het Frietje, Pannekoekenparadijs, Vis á Vis und die Patisserie Zöhren.

Ich habe mich für die Torschänke entschieden. Dort habe ich mich erst mal etwas gewärmt und das tolle Gebäude bewundert. Aber natürlich durfte auch ein Glühwein wieder nicht fehlen. Eigentlich bin ich eher der Fan von weißem Glühwein, aber in der Torschänke haben sie einen wirklich sehr, sehr leckeren roten Glühwein serviert, den ich sofort wieder trinken würde!

Teilnehmende Lokalitäten Born und Genholt

Nach einer kleinen Stärkung habe ich mich wieder zurück auf den Weg nach Bracht gemacht. Ihr könnt auch noch einen Abstecher nach Born einlegen. Hier nimmt das Haus Strötges an der Glühweinwanderung Brüggen teil, oder ihr lauft auf dem Rückweg beim Genholter Hof vorbei, ebenfalls ein Betrieb, der teilnimmt.

Zurück in Bracht habe ich das Café Bürgermeister=Amt noch mit seiner wunderschöner Beleuchtung bewundert, bevor ich zurück gefahren bin. Was ein wunderschöner Nachmittag. Ich habe nicht nur viele tolle neue Lokalitäten kennengelernt und einen erholsamen Spaziergang gemacht, sondern auch die wunderschöne Burggemeinde zum ersten Mal kennengelernt. Manchmal braucht es nicht viel mehr, als einen leckeren hausgemachten Apfelstrudel und den Schein von zahlreichen Lichtern gemischt mit den Düften der Weihnachtszeit!

Folgt mir gerne auf Instagram und Facebook und erfahrt, wenn es neue Entdeckungen am Niederrhein gibt!

Sarah Weber ist als Journalistin und Bloggerin am Niederrhein unterwegs. 2015 hat sie ihren 2-Fach-Master in Germanistik und Niederlandistik an der Universität Duisburg-Essen abgeschlossen und ist seitdem wieder in ihrer Heimatregion unterwegs. Neben dem Schreiben engagiert sich die Wahlmoerserin auch in der lokalen Kulturszene. Auf ihrem Blog entdeckt die Journalistin die Schönheiten ihrer Heimat und lässt ihre Leser an ihrem Leben teilhaben. Mal ernsthaft, mal amüsant, aber zu 100 Prozent immer authentisch und mit Freude an ihrer Passion - dem Schreiben.

Kommentare
  • Björn Thönnißen 27. November 2022 Antwort

    Hallo. Schade das der Artikel nicht aktuell ist. Wir würden Sie gerne zu uns ins Pflanzenoutlet in Bracht (Alst) zur Station „Glühwein unter Palmen“ einladen. Liebe Grüße

    • Sarah Weber 27. November 2022 Antwort

      Hey,
      Ja, er ist vom letzten Jahr als ich an der Wanderung teilgenommen habe. Ich denke, man bekommt aber einen guten Eindruck von dieser tollen Idee!

Kommentare