Unterwegs mit der Maus Teil 2

Nachdem es mit der Maus schon ins “Irrland” ging, stand jetzt die Südsee auf dem Programm.

Vor etwas längerer Zeit hielt ich das Buch “Dein Niederrhein. Mausschlaue Freizeittipps” in den Händen und war sofort begeistert. Mit der Maus den Niederrhein erkunden, kann ja nur gut werden. Mein erster Ausflug war auch gleich ein Volltreffer und ich hatte viel Spaß im Irrland. Dieses Mal sollte es allerdings etwas mehr in Richtung Süden gehen. In den Süden vom Niederrhein? Nein, an die Südsee. An die Südsee?!!? Ja, genau dorthin.

Xantener Südsee
Südseeflair in Xanten!

Wer jetzt aber denkt, dafür musste ich den Koffer packen, der irrt. Für meinen Ausflug an die Südsee musste ich einzig meine Badetasche packen und circa 40 Minuten mit dem Auto fahren. Die Südsee liegt nämlich direkt am Niederrhein, in Xanten und dorthin ging es dann auch beim zweiten “Mausausflug”. Der Tag, den ich mir ausgesucht hatte, hätte nicht besser sein können. Circa 30 Grad lockten allerdings nicht nur mich nach Xanten, sondern auch eine Menge anderer Sonnenanbeter und Wasserratten. Nachdem die Warteschlange absolviert war, ging es auch bereits an den Strand. Ein Strand mitten in Xanten? Natürlich, denn was wäre die Südsee ohne einen schönen Strand zum Spielen, Liegen und Zehen darin verbuddeln.

Nachdem ich mir einen schönen Platz direkt am Wasser gesichtet hatte, schaute ich mich erst mal genauer um. Es ist wirklich eine große Fläche, die dort allen Erholungsuchenden zur Verfügung steht. Auf der einen Seite gibt es die Wasserfläche mit dem Strand und auf der anderen Seite die Wasserskianlage. Zusätzlich gibt es auf dem Wasser noch einen Parcours mit Actionmodulen. Nach einer kleinen Erfrischung ging es erst mal zurück aufs Handtuch. Sonnenbrille auf und einfach die Sonne genießen. Welch eine Freude. Das leichte Plätschern des Wassers im Hintergrund, die Zehen im Sand vergraben – so ließ es sich aushalten.

Unterwegs mit der Maus Teil 2
Xantener Südsee

Natürlich ist auch für den kleinen Hunger zwischendurch vorgesorgt und wer die klassische Portion Pommes will, ist hier definitiv am richtigen Ort. Wer möchte, kann natürlich auch Proviant mit ins Strandbad nehmen und verzehren. Etwas weiter seitlich gibt es zudem auch die Möglichkeit, Stand-up-Paddling auszuprobieren. Ich bin mir sicher, bei so viel Abwechslung würde es nicht nur mir, sondern auch der Maus bestens gefallen.

Veröffentlicht in Blog