Weihnachtsmärkte am Niederrhein

Überall glitzert es, der Duft von gebrannten Mandeln liegt in der Luft und über all dem liegt etwas Vorfreude und Spannung: Hier sind die schönsten Weihnachtsmärkte am Niederrhein!

Zur Weihnachtszeit gehören Weihnachts- oder Adventsmärkte für mich einfach dazu. Mal ehrlich, was gibt es Schöneres, als sich an einem Freitagabend, nach einer anstrengenden Arbeitswoche, mit Freunden auf einem Weihnachtsmarkt zu treffen, einen Glühwein oder eine heiße Schokolade mit Sahne zu trinken und sich auf das nahende Fest zu freuen?

Ich mag diese Vorweihnachtsstimmung total und finde es wunderschön, sie durch Weihnachtsmärkte noch etwas mehr in mein Herz hereinzuholen. Denn Vorfreude ist doch bekanntlich sowieso die schönste Vorfreude. In diesem Sinne, freut euch mit mir gemeinsam aufs Fest mit den schönsten Weihnachtsmärkten am Niederrhein.

Moers

Weihnachtsmarkt Moers

21. November – 22. Dezember

Die Glühweinpyramide ist immer wieder ein beliebtes Fotomotiv.

Man könnte mir jetzt vorwerfen, dass ich parteiisch sei, schließlich bin ich Moerserin. Stimmt schon, aber ich finde, der kleine und feine Weihnachtsmarkt am Kastellplatz hat trotzdem seinen Charme. Besonders gerne mag ich genau den Moment auf dem Foto, wenn man den Weihnachtsmarkt betritt, die Glühweinpyramide sieht, im Hintergrund die Kirche und ganz weit hinten das Moerser Schloss. In Zukunft soll der Weihnachtsmarkt ja sogar noch mehr in Richtung Schloss wandern, ich glaube, das wird definitiv noch wundervoller. Ein Highlight ist der traditionelle Kerzenabend, bei dem die meisten Lichter ausgeschaltet werden und Kerzenlicht den Weihnachtsmarkt erhellt. Einfach magisch!

Krudenburg

Weihnachtsmarkt Krudenburg

30. November

Die ganze Dorfstraße verwandelt sich in einen Weihnachtsmarkt.

Krudenburg, noch nie von gehört. So, oder so ähnlich, geht es wohl den meisten, wenn sie von dem Ortsteil der Gemeinde Hünxe hören. Ich kann euch aber nur empfehlen, streicht euch den Samstag vor dem ersten Advent dick im Kalender ein und besucht den wunderschönen Ort. Die ganze Dorfstraße ist wunderschön geschmückt und viele Bewohner verkaufen aus ihren Fenstern heraus die Ware. Überhaupt hilft hier jeder Bewohner scheinbar mit, was diesem Weihnachtsmarkt den ganz besonderen Charme gibt. Absolut empfehlenswert und definitiv auch einer der schönsten Weihnachtsmärkte am Niederrhein.

Goch

6. – 8. Dezember

Weihnachtsmarkt Kloster Graefenthal

Kloster Graefenthal
Weihnachtsmarkt Kloster Graefenthal Goch

Bei manchen Weihnachtsmärkten ist allein die Kulisse des Marktes schon etwas ganz Besonderes. So ist es auch auf Kloster Graefenthal. Auf Kloster Graefenthal in Goch befindet sich nämlich ein märchenhafter Weihnachtsmarkt der etwas anderen Art. Die Aussteller bieten verschiedene Handwerk- und Mittelaltergegenstände an. Die Kulisse des Klosters könnte nicht besser dazu passen. Egal ob es ein deftiger Eintopf sein darf oder ein Marshmallow, hier bekommt jeder etwas Rustikales geboten. Passend zur Location laufen auch Schafe und Ziegen im Stall entlang und stimmen so richtig authentisch auf Weihnachten ein!

Moyland

11 bis 15. Dezember

Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt Schloss Moyland

Moyland
Wundervolle Kulisse: Schloss Moyland

Eine echte Perle und mit Sicherheit auch einer der schönsten Weihnachtsmärkte am Niederrhein ist der wunderschöne Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt auf Schloss Moyland. Dass hier natürlich auch die Kulisse eine gewisse Rolle spielt, brauche ich bei dem aussagekräftigen Foto wohl kaum hinzuzufügen. Macht euch in den Nachmittagsstunden auf den Weg und schlendert entspannt an den zahlreichen Ständen vorbei. Das Besondere an diesem Weihnachtsmarkt ist neben der zauberhaften Atmosphäre auch die hohe Qualität der Stände. Der Markt auf Schloss Moyland ist kein klassischer Weihnachtsmarkt, sondern besticht durch die hohe Zahl der Kunsthandwerker-Stände. Immer nur in ausgewählten Abständen kommen einige Essensbuden, ansonsten beschränkt sich die Großzahl der Stände auf das Kunsthandwerk.

Krefeld

7. und 8. Dezember

Weihnachtsmarkt Burg Linn

Weihnachtsmarkt Linn
Altes und Neues: Dafür ist der Linner Weihnachtsmarkt bekannt.

Vielen ist Burg Linn vor allem vom Flachsmarkt bekannt, aber nicht nur im Mai verzaubert die Atmosphäre der Burg die Besucher, sondern auch zur Weihnachtszeit. Der Markt besticht mit zahlreichen Handwerkern, die ihr Können präsentieren. So kann man zum Beispiel einem Schmied bei der Arbeit zuschauen und die angenehme Wärme an kalten Dezembertagen genießen. Aber auch für die Kleinen gibt es jede Menge zu entdecken – kein Wunder, schließlich ist so eine Burg ja schon an sich ein reiner Abenteuerspielplatz. Auf dem weitläufigen Gelände findet aber mit großer Sicherheit jeder etwas für sich: Seien es Printen, Weihnachtskrippen oder Pralinen – hier wird jeder fündig.

Xanten

22. November – 22. Dezember

Weihnachtsmarkt Xanten

Wenn man in Xanten auf den Weihnachtsmarkt geht, der sich direkt auf dem Marktplatz befindet, kommt man nicht umher die kleine zauberhafte Altstadt mit in den Besuch einzubeziehen. Nicht allein nur, weil die Geschäfte unmittelbar um den Weihnachtsmarkt herum platziert sind (oder besser gesagt, der Weihnachtsmarkt um sie herum), sondern vielmehr, weil der Charme der Stadt und der bezaubernden Häuser den Weihnachtsmarkt beeinflusst und mit trägt. Selten habe ich einen Weihnachtsmarkt erlebt, der sich so harmonisch in das Bild der Stadt einfügt. Der kleine, aber sehr feine Markt fällt vor allem durch seine großen weißen Zelte auf, die den Glühwein- und Kakao-Fans, Schutz vor Kälte und Nässe bieten. Eine sehr gelungene Idee und auch einer der schönsten Weihnachtsmärkte am Niederrhein.

Habt ihr noch andere Ideen für die schönsten Weihnachtsmärkte am Niederrhein? Wollt ihr noch mehr Ideen zum Niederrhein allgemein bekommen? Die nächsten Ideen stehen schon und es wird bald neue Blogposts geben. Folgt mir gerne auf Instagram und Facebook und erfahrt, wenn es etwas Neues gibt. Bis bald!

  • Werbung durch Markierung: Dieser Blogbeitrag ist vollkommen freiwillig und ohne Bezahlung und Beauftragung seitens der Weihnachtsmärkte entstanden.
Veröffentlicht in Blog